Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Latemarwiesen 1915 m

Eine Blumenoase unter den Wänden

Karerpass - Latemarwiesen - Geplänklacke - Karerforst - Karerpass

Das Schönste verbirgt sich in der Natur, wie im Leben, oft hinter einer unauffälligen Fassade.
Oder würde jemand im dunklen Karerforst schon hart am Latemar, auch sanfte, liebliche Hänge vermuten? Es gibt sie aber, im Bereich des Erzlahnkares, beim Bewaller, Mitterleger, und an den Latemarwiesen. Vom Karerpass führt ein schöner Waldweg zu Ihnen empor, in ein Revier zauberhafter Kontraste mit Blumenteppich unter himmelwärts ragenden Mauern der Dolomiten. Wer sich gerne abseits des Trubels in stillen Bergwinkeln herumtreibt, wird an dieser Wandertour sicher Gefallen finden.

Vom Karerpass, am Café Antermont vorbei, eine Naturstraße nach Süden aufwärts zu einer Verzweigung und sich rechts haltend, südwestwärts, über die Fontane-Wiesen zu einer neuerlichen Teilung gehen. Halblinks den Karrenweg Nr. 17 unter einem Schlepplift hindurch, dann im Wald steil hinauf bis zu einem querendem Fahrweg. Diesen entlang, sich weiter rechts haltend zu den herrlichen Latemarwiesen und über sie, der Pflockmarkierung folgend, südwestwärts hinauf zu einer Anhöhe (1.915 m) mit Wegverzweigung. Halbrechts auf bezeichnetem Weg durch den Wald steil nach Südwesten hinab in ein Hochtal am Nordfuß des Latemars und dort zum Weg Nr. 18. Auf ihm von der rechten Seite des Hochtales in Westrichtung abwärts zur Geplänklacke (ca. 1.750 m) und weiter zum Querweg Nr. 21. Diesen, sich rechts haltend im Karerforst vorerst nach Norden aufwärts, dann nach rechts (Nordosten) zu einer Verzweigung. Auf Forststraße im Wald eben weiter zu den Fontane-Wiesen und wieder zurück zum Karerpass.

Gehzeit: Gesamtgehzeit 2 Stunden
Anforderungen: einfache, kurze Wanderung auf bez. Wegen und Forststraßen
Höhenunterschied: 180 m in An- und Abstieg
Höchster Punkt: die Anhöhe im Bereich der Latemarwiesen 1.915 m
Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Rosengarten, Hotel Savoy, Cafe Antermont
Sehenswertes: die zauberhaften Latemarwiesen vor den großartigen Nordwänden der Latemargruppe.
 
 
 
Immer top-informiert mit unserem Newsletter.
 
Anmelden
 
Kontakt
 
Aktiv & Vitalhotel EricaHauptstrasse 1739050 Deutschnofen  - ItalienTel.+39 0471 616517  Fax+39 0471 616516E-Mail 
Geprüfte Qualitätsgarantie
 
Um Ihnen die besten Serviceleistungen zu garantieren.
 
© 2017 Aktiv & Vitalhotel Erica - MwSt-Nr.00857100218
 
produced by Zeppelin Group - Internet Marketing
Partner
 
 
 
Bitte wählen
 
 
 
 
 
1 Erwachsener
 
kein Kind
 
Geben Sie das Alter der Kinder
 
Kind 1
von 6 Monaten
 
Kind 2
von 6 Monaten
 
Kind 3
von 6 Monaten
 
 
 
 
 Absenden